UNSERE
AUFKLÄRUNGSMODELLE

VULVA / VAGINA

Größen: variabel
Farben: hell / mittel / dunkel
Varianten: klein / groß / mit offener Harnröhre / flach / mit Corona (Hymen)

PENIS

Größen: variabel
Farben: hell / mittel / dunkel
Varianten: klein / mittelgroß / mit offener Harnröhre / groß flach / unbeschnitten / beschnitten

GEBÄRMUTTER KLEIN

Länge: ca. 8 cm / Breite: ca. 22 cm  
Kombinierbar mit: Vulva / Vagina klein, Vulva / Vagina groß, Vulva / Vagina groß mit offener Harnröhre, Vulva / Vagina flach

HARNBLASE

Länge: ca. 15 cm / Breite: ca. 7 cm
Kombinierbar mit: Vulva / Vagina groß mit offener Harnröhre, Vulva / Vagina flach

PROSTATA

Kissenlänge: ca, 15 cm / einschließlich Samenleiter: ca. 40 cm
Varianten: Prostata + Blase + Samenbläschen + Samenleiter / Prostata + Blase + Samenbläschen + Samenleiter + Cowpersche Drüsen                                                   Kombinierbar mit: Penis groß  mit offener Harnröhre / Penis flach

ZYKLUSMODELL „ANKE“

Breite: ca. 50 cm / Länge: ca. 30 cm

ZYKLUSBAND „HELGA“

Bandlänge: ca. 210 cm / Kreise aus Filz: 5 cm

KLITORIS

Länge: ca. 10 cm
Varianten: Klitoris mit Klitorisschenkel / Klitoris mit Klitorisschenkel und Schwellkörper

HYMENRINGE

Größe: Ø 3,5 cm
Kombinierbar mit: Vulva / Vagina groß, Vulva / Vagina groß mit offener Harnröhre, Vulva / Vagina flach

BRUST

Größe: Ø ca. 12 cm
Farbe: hell, mittel, dunkel

PRODUKTE IN
ENTWICKLUNG

Die Neu- und Weiterentwicklungen unserer PAOMI-Modelle liegt uns sehr am Herzen. Wir arbeiten im engen fachlichen Austausch mit unseren Kunden zusammen, um Kissen herzustellen, die einen Mehrwert in der Aufklärung darstellen.

Hier finden Sie alle Modelle, die in der Neu- oder Weiterentwicklungen sind. Sobald die neuen Modell bestellt werden können, informieren wir Sie gerne über unseren Newsletter.

UNSERE
KÖRPERORGANMODELLE

In der Zukunft sollen auch Körperorganmodelle wieder in unser Sortiment aufgenommen werden.

Die Beschäftigung mit den eigenen inneren Organen ist abstrakt und fällt deshalb schwer. Unsere Kissen sollen ermöglichen, Erkrankungen am Organ oder den Verlust eines Organes besser zu begreifen, da durch Anschaulichkeit und Haptik ein Bezug aufgebaut werden kann.