IHR ANBIETER FÜR AUFKLÄRUNGSMODELLE

PAOMI steht für die Abkürzung „Part Of Mine“

Als eine Freundin mit der leidvollen Erfahrung eines Organverlustes konfrontiert wurde, entstand in mir die Idee, ihr ein Kissen in der Form des verlorenen inneren Organs zu nähen. Dies war ein kleines persönliches Geschenk und veräußerte den inneren Verlust – er wurde sichtbar. Sie empfand das Kissen als stützende Wohltat in dieser schwierigen Lebensphase, und so nahm mein Gedanke, weitere Materialien zu nähen, mehr und mehr Gestalt an.

Die Aufklärungsmodelle entstanden schließlich durch den Kontakt über pro familia Würzburg. Eine Mitarbeiterin der Beratungsstelle kannte unsere Körperorganmodelle und erzählte Ihrer Chefin, Frau Schlett-Mewis davon. Sie nahm daraufhin Kontakt auf, um weibliche Geschlechtsorgane für Ihre Arbeit, die sexuelle Aufklärung von Teenagern, zu bestellen.

Bei einem gemeinsamen Treffen entwickelten Elisabeth Helmreich, Frau Schlett-Mewis und ich schließlich das Vulva/Vagina-Modell. Durch den Einsatz auf Fortbildungen machte Frau Schlett-Mewis das Modell bekannt.

Das Penis Modell entwickelten wir daraufhin mit dem Gesundheitsamt Kitzingen. So entstanden 2007 die ersten beiden kleinen Modelle. Durch reine Mundpropaganda und Weiterempfehlungen stieg die Nachfrage nach neuen Modellen. Weitere Modelle folgten, u.a. das Zyklusmodell „Anke“ in Zusammenarbeit mit Anke Erath und das Zyklusband „Helga“ mit Dr. Helga Mock.

UNSERE PRODUKTE
IM EINSATZ

SEXUELLE
AUFKLÄRUNG

ANATOMIE & KÖRPER
KENNENLERNEN

ERLÄUTERUNG VON
HYGIENE & GESUNDHEIT

MENSTRUATION UND
FRUCHTBARKEIT

BERATUNG ZUR
VERHÜTUNG

ABBAU VON
MYTHEN & TABUS

Die Menschen, die mit PAOMI arbeiten, sind genauso unterschiedlich
und vielfältig wie das Thema Sexualität selbst.

  • Sexualpädagogen_innen
  • Sozialpädagogen_innen/-arbeiter_innen
  • Psychologen_innen
  • Berater_innen
  • Erzieher_innen
  • Ärzte_innen
  • Wohnbereichsleiter_innen
  • Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen
  • Lehrer_innen
  • Heilerziehungspfleger_innen
  • Therapeuten_innen
  • Eltern
  • Heilpraktiker_innen
  • Hebammen
  • Pfleger_innen
  • Tantra Coaches
  • Gesundheitspraktiker_innen für Sexualität
  • Dozenten_innen
  • uvm.

UNSERE
Beratung und Mitentwicklung

Die Firma PAOMI arbeitet für die Neu- und Weiterentwicklung der Kissen eng mit wichtigen Institutionen und Fachpersonal zusammen.

Wir bedanken uns herzlich bei den Kunden_innen, die uns den Anstoß für neue Modelle gegeben haben, aber auch bei denjenigen die mit kleinen und großen Verbesserungsvorschlägen zur Weiterentwicklung der Produkte beitragen.

Fachliche Beratung und Mitentwicklung: Anke Erath
Beratungsstelle Würzburg
Fachliche Beratung und Mitentwicklung: Beate Schlett-Mewis, Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Fachliche Beratung
Beratungsstelle Solingen
Fachliche Beratung: Floris Bottinga, Dipl. Soz. Päd. (FH) Sexualpädagoge (ISP)
Fachliche Beratung und Mitentwicklung: Dr. Helga Mock